Behandlung mit festsitzenden Geräten

Für diese Therapie verwendet man sogenannte Brackets. Es handelt sich dabei um kleine Metallplättchen, die auf die Zähne aufgeklebt werden. Daher auch der Name "festsitzend". Sie können vom Patienten selbst nicht entfernt werden bzw. herausgenommen werden.

Das Aufkleben der Brackets erfolgt mit einem provisorischen Kleber. Die Oberfläche der Zähne wird dadurch nicht negativ beeinflusst. Sollten Schäden auftreten so hängt dies in der Regel mit unsachgemäßer Hygiene zusammen.
Sollten sie die Metallbrackets optisch beeinträchtigen, so können als Alternative auch Kunststoffbrackets oder Keramikbrackets eingesetzt werden, welche beide zahnfarben sind. In Ausnahmefällen sind auch Brackets an der Innenseite der Zähne möglich. Die einzelnen Vor- und Nachteile können wir Ihnen in einem ausführlicheren Beratungsgespräch aufzeigen.

 

 

Vorteile der konventionellen festen Zahnspange

  • Mit der festen Zahnspange ist jede Zahnbewegung möglich.
  • Die feste Zahnregulierung ist in jedem Alter sicher anwendbar.
 

Nachteile der konventionellen festen Zahnspange

  • Erschwerte Mundhygiene durch die festsitzende Zahnspange.
  • Kosmetische Beeinträchtigung. (Abhilfe: Keramikbrackets oder Lingualbrackets)

Anrufen

Anfahrt